Du bist herzlich eingeladen, Dich aktiv in der Transhumanen Partei zu engagieren bzw. Dich an verschiedenen Stellen in die TPD einzubringen. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten, die im Folgendem kurz überblicksartig erläutert werden; auf Nachfrage informieren wir Dich auch gerne ausführlicher (einige Beteiligungsmöglichkeiten sind selbstverständlich ausschließlich TPD-Mitgliedern vorbehalten). Generell gilt: Falls Du Fragen hast, stehen wir dir selbstverständlich jederzeit zur Verfügung. Wir freuen uns auf Dich!

Transhumanes Netzwerk

Das „Transhumane Netzwerk“ (siehe https://www.facebook.com/groups/tpd.public/) ist eine öffentliche Facebook-Gruppe (einfach einen Facebook-Freund aus dieser Gruppe um Hinzufügung bitten), welche mit der TPD assoziiert ist und auch von dieser ideell unterstützt wird. Im Transhumanen Netzwerk findest Du private Meinungen, aktuelle Artikel und Informationen zu Trends, Zukunftstechnologien, der „Welt von morgen“ und „transhumaner“ Politik. Dabei muss allerdings klar gesagt werden, dass Aktivitäten in dieser Gruppe weder durch die Transhumane Partei Deutschland initiiert oder beeinflusst, noch notwendigerweise deren Meinung hier vertreten wird. Die TPD distanziert sich deshalb von privaten Beiträgen und persönlichen Meinungsäußerungen der Teilnehmer in dieser Gruppe. Selbstverständlich können auch TPD-Mitglieder im Transhumanen Netzwerk posten, kommentieren und auf die TPD aufmerksam machen, dies geschient jedoch immer als Privatperson und nicht im Namen der Transhumanen Partei.
Du bist jedenfalls, egal ob Mitglied oder nicht, immer eingeladen, im Transhumanen Netzwerk auf Neuigkeiten aufmerksam zu machen sowie Themen anzusprechen, die Dir am Herzen liegen und damit auch auf diese Weise die wachsende deutschsprachige transhumane Gemeinschaft zu unterstützen.

Facebook-Seiten der TPD

Die Transhumane Partei ist auch mit zwei eigenen Seiten auf Facebook vertreten. Dies ist zum einen die öffentlich zugängliche offizielle TPD-Facebook-Seite (siehe  https://www.facebook.com/tpdeutschland/) und zum anderen die geschlossene Facebook-TPD-Mitgliedergruppe, zu der nur auf Facebook registrierte Mitglieder der Transhumanen Partei Deutschland Zugang haben.
Auf der öffentlichen Facebookseite der TPD werden etwa 3-mal pro Woche Beiträge gepostet. Wenn Du Lust und Zeit hast, würde es uns freuen, wenn Du regelmäßig vorbeischauen würdest! Und wenn Dir ein Post gefällt (das sind hoffentlich ganz viele), wäre es toll, wenn Du auf „Gefällt mir“ klicken (das gilt natürlich auch für die Facebook-Seite als Ganzes) und/oder die Beiträge teilen würdest, damit noch schneller möglichst viele Leute auf die für die Zukunft so wichtigen transhumanen Werte und Ziele aufmerksam werden …

Fractal Future Forum

Das Fractal Future Forum („F3“), gegründet von Michael Hrenka, ist ein Raum für zukunftsbewusste Visionäre und Weltverbesserer, in welchem diese sich eine bessere Zukunft ausmalen und aktiv gestalten können. Genauer gesagt ist das F3 ein Knotenpunkt für verschiedene progressive Communities, in welchem Möglichkeiten zur Erschaffung einer selbstorganisierten, freiheitlichen, und vielfältigen „fraktalen“ Gesellschaft ausgelotet werden.
Das F3 dreht sich also nicht nur um die Transhumane Partei, sondern bietet auch generell Platz, über die Vorstellungen einer besseren Zukunft zu philosophieren.
Du bist herzlich eingeladen, dich im F3 anzumelden und dich an Gesprächen und Diskussionen in den unterschiedlichen Bereichen des F3 (siehe https://forum.fractalfuture.net/categories) zu beteiligen, wobei einige zusätzliche Bereiche allerdings nur für TPD-Mitglieder bzw. extra freigeschaltete Personen sichtbar sind (tatsächlich finden über 90% der F3-Parteiaktivitäten im geschlossenen TPD-Bereich statt).
Da das F3 international ausgerichtet ist, ist die Hauptsprache in den öffentlich zugänglichen Bereichen Englisch. Es gibt jedoch auch einen (zurzeit noch recht kleinen) öffentlichen deutschen Bereich (siehe https://forum.fractalfuture.net/c/german), der noch ausgebaut werden soll; am besten auch dadurch, dass Du Dich hier fleißig an Diskussionen beteiligst …
Jedoch muss nicht immer nur diskutiert werden … So gibt es beispielsweise auch Listen (die noch erweitert werden können und sollen) zu Büchern, Videos und Filmen zum Thema Transhumanismus bzw. Linksammlungen zu verschiedenen transhumanen Themen (Vieles davon ist allerdings noch im Aufbau). In der Unterkategorie „TPD-Schaukasten“ (siehe https://forum.fractalfuture.net/c/german/schaukasten) kann man auch den ersten Flyer der TPD viele weitere fertiggestellte TPD-Projekte und veröffentlichte TPD-Dokumente finden. Wenn Du etwas mehr an der TPD interessiert bist, kannst Du auch das „TPD-Foyer“ nutzen, um Fragen, Anregungen, Ideen oder Kritik zu äußern …

TPD-Chat

Es existiert ein Kiwi-IRC-Chat (Freenode) für die TPD (Raum: „#TPD“), der auch von der TPD-Website erreichbar ist (siehe http://transhumane-partei.de/home/chat/); Du kannst aber, neben den Direkt-Client (siehe eingebetteter Link), auch den Kiwi-Zugang (siehe https://kiwiirc.com/client) nutzen (es muss dann bei „Raum“ natürlich „#TPD“ eingegeben werden).
Durch den TPD-Chat soll eine einfache und schnelle Kommunikation ermöglicht werden. Der Vorteil ist dabei, dass man sich nicht anmelden bzw. registrieren muss (man muss beim Betreten des Chats nur einen Nickname wählen) und (falls man darauf Wert legt) der Chatverlauf auch nicht auf irgendeinen Server gespeichert wird. Einzelgespräche mit bestimmten Chat-Teilnehmern sind dabei ebenso möglich wie Gespräche mit allen Chat-Teilnehmern im „Haupt-Chat“ (am besten, einfach mal ausprobieren; es lassen sich auch einige individuelle Anpassungen vornehmen).
Zumindest in den Abendstunden ist in der Regel immer mindestens ein Mitglied des „TPD-Organisationsteams“ im Chat anwesend, sodass hier auch gut aktuelle Fragen, Probleme und Projekte besprochen werden können; aber selbstverständlich funktioniert der Chat unabhängig von bestimmten Personen. Du kannst in den Chat also gerne auch Transhumanismus- bzw. TPD-Interessenten einladen, mit denen man dann dort unkompliziert ins Gespräch kommen kann. Genau dies soll auch ein Ziel des Chats sein: dass interessierte Leute einen schnellen und lockeren Kontakt zur TPD und zu anderen Leuten aufbauen können.
Im Chat befindet sich übrigens auch regelmäßig der Chatbot „KIndrobot“, der manchmal durchaus geistreiche Kommentare von sich gibt …
Im Allgemeinen kannst Du den TPD-Chat nutzen, um schnell und unkompliziert Kontakt zu (anderen) TPD-Mitgliedern aufzubauen, die Dir auch gerne Deine Fragen zur TPD beantworten.
Wir freuen uns über Deinen Besuch!

Online-Audiokonferenzen

Es finden (mehr oder weniger) regelmäßige Online-Treffen (Audiokonferenzen; wir verwenden dafür die kostenfreie Software „Teamspeak“) statt (kurz: „TS“), zu denen Du ebenfalls herzlich eingeladen bist.
Die TPD besitzt einen eigenen Teamspeak-Server und hat für die Kommunikation von Interessenten, TPD-Mitgliedern und Transhumanisten untereinander verschiedene Bereiche eingerichtet, sodass hierdurch sowohl eine Echtzeit-Zusammenarbeit an unterschiedlichen Projekten als auch lockere persönliche Gespräche sehr gut möglich sind.
Entsprechend gibt es dabei sowohl kleinere „private“ Treffen (die dann, je nach Interesse, auch spontan-unregelmäßig stattfinden – jede berechtigte Person, die die Zugangsdaten kennt, hat selbstverständlich freien Zugang zum TPD-Teamspeak-Server und kann sich entsprechend auch frei mit anderen Leuten dort treffen) als auch größere Treffen der Bundespartei (diese sind immer sonntags).
Auch Bundes- und/oder Landesparteitage sowie Vorstandssitzungen können (ganz oder teilweise) virtuell unter Nutzung des TPD-Teamspeak-Servers stattfinden.
Die Zugangsdaten sind im TPD-Bereich des F3 (siehe oben) zu finden (und zwar genau hier – natürlich nur sichtbar für freigeschaltete Personen) oder auf Nachfrage von einer berechtigten Person bzw. dem TPD-Organisationsteam zu erfahren.
Die Software „Teamspeak 3“ kann im Internet kostenlos runtergeladen werden (beispielsweise unter: http://www.teamspeak.de/download/). Ist die Software installiert, kann man mit den entsprechenden Zugangsdaten eine Verbindung zum TPD-TS-Server herstellen und (je nach Berechtigung) die verschiedenen virtuellen Räume („Channels“) betreten (da man im „Willkommensbereich“ nicht sprechen kann, ist es vorteilhaft, sofort in einen anderen Channel zu wechseln).
Damit man sich unterhalten kann, benötigt man natürlich ein (externes oder in das verwendete Gerät eingebautes) Mikrofon. Da die bloße Nutzung des Gerätelautsprechers teilweise zu unerwünschten akustischen Rückkopplungseffekten führen kann, ist es günstig, wenn Kopfhörer bzw. Headset oder ähnliche Hilfsmittel verwendet werden.
Im TS stehen wir auch TPD-Interessenten zur Verfügung und beantworten gerne Fragen zum Transhumanismus und der Transhumanen Partei. Wenn Du vorbeischauen möchtest, kontaktierst du am besten uns über E-Mail, Facebook oder den TPD-Chat. Wir würden Dir dann die Einzelheiten zum TS erklären und auch bei eventuellen Konfigurationen der Software behilflich sein (insgesamt ist die Nutzung von Teamspeak allerdings sehr einfach).

Blogbeiträge

Wenn du einen Gastartikel für unsere Seite schreiben möchtest, kontaktierst du am besten uns über E-Mail, Facebook oder den TPD-Chat.