Oft werden wir gefragt, welche Literatur unsere Standpunkte definieren, wodurch wir beeinflusst werden und was uns zum nachdenken anregt.

Aus diesem Grund haben wir eine (unvollständige und immer wieder aktualisierte) Liste mit Literatur zusammengestellt, für alle die sich mit dem Transhumanismus und seinen intellektuellen Flanken auseinandersetzen wollen.

Viel Spaß!

Literatur zum Transhumanismus:

Menschheit 2.0: Die Singularität naht” von Ray Kurzweil

Überfluss: Die Zukunft ist besser, als Sie denken” von Peter H. Diamandis & Steven Kotler

Weitere Literatur zum Thema:

Reinventing Organizations: Ein Leitfaden zur Gestaltung sinnstiftender Formen der Zusammenarbeit” von Frederic Laloux

Drive: Was Sie wirklich motiviert” von Daniel H Pink

Die Null-Grenzkosten-Gesellschaft: Das Internet der Dinge, kollaboratives Gemeingut und der Rückzug des Kapitalismus” von Jeremy Rifkin

Schnelles Denken, langsames Denken” von Daniel Kahneman

Wie ich die Dinge geregelt kriege: Selbstmanagement für den Alltag.” von David Allan

Feeling Good: Depressionen überwinden, Selbstachtung gewinnen: Sich wieder wohlfühlen” von David Burns

Wege der Wissenschaft – Einführung in die Wissenschaftstheorie” von Alan F. Chalmers

Der neue Prometheus – Die Evolution unserer Intelligenz” von Robert Anton Wilson

Existenz” von David Brin

Am Anfang war Erziehung” von Alice Miller

American Psycho” von Bret Easton Ellis

Phaidon” von Platon

Politeia” von Platon

Ein eigenes Zimmer” von Virginia Woolf

Massenpsychologie des Faschismus” von Wilhelm Reich

Der Strand” von Alex Garland

Grundlegung zur Metaphysik der Sitten” von Immanuel Kant

Zum ewigen Frieden: Ein philosophischer Entwurf” von Immanuel Kant

LTI” von Victor Klemperer

Das letzte Einhorn” von von Peter S Beagle

Reinventing Organizations von Frederic Laloux

Das sockenfressende Monster in der Waschmaschine.” von Christoph Bördlein